Stand: 17. März 2011

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für Motorsportveranstaltungen, Dienstleistungen der BW Timing GbR


§ 1 Geltungsbereich

Gegenstand der vertraglichen Vereinbarung zwischen BW Timing GbR und dem Veranstalter sind die entsprechend dem separaten schriftlichen Angebot angebotenen Leistungen. Ein Vertrag kommt mit einer mündlichen bzw. schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter, gemäß unserem Angebot zustande. Mit Unterzeichnung und Übermittlung des Dienstleistungsvertrags / Angebots an BW Timing GbR, erkennt der Veranstalter diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform, auf § 9 dieser AGB wird hingewiesen.


§ 2 Dienstleistung

Die BW Timing GbR erbringt den Zeitmess-, Auswertungs-, und Datenservice für Motorsportveranstaltungen. Die hierfür erforderliche Technik und Personal werden durch die BW Timing GbR bereitgestellt. Der Umfang der Dienstleistungen beschränkt sich auf die vereinbarten Leistungen bzw. das Angebot sofern nicht eine separate schriftliche Vereinbarung getroffen wird.


§ 3 Mitwirkungspflicht des Veranstalters

Der Veranstalter ist verpflichtet, BW Timing GbR bei der Erbringung der Dienstleistungen bestmöglich zu unterstützen und alle vereinbarten Leistungen und für die ordnungsgemäße Erbringung der Leistung notwendigen Informationen und Tätigkeiten zu erbringen. Insbesondere ist er verpflichtet folgende Leistungen und Hilfsmittel kostenlosen bereitzustellen:

1. Parkplätze in ausreichender Anzahl in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes

2. Benennung und Zurverfügungstellung eines Ansprechpartners für organisatorische und technische Abläufe für die gesamte Dauer der Veranstaltung sowie für den Zeitraum der Vorbereitung der Veranstaltung

3. geeignete Räumlichkeiten zur Durchführung der Dienstleistung (z.B. wetterunabhängige Räumlichkeit mit freier Sicht auf die Rennstrecke bzw. auf den gesamten Start- bzw. Zielbereich)

4. technische Infrastruktur (abgesicherte Stromversorgung) entsprechend der Vereinbarung soweit für die Erfüllung der vertraglichen Leistungen nötig

5. Einbeziehung von BW Timing GbR in die organisatorischen Abläufe im Vorfeld und während der Veranstaltung (Koordination von Auf- und Abbau, unverzügliche Kommunikation im Falle von Verzögerungen, Absagen, Regeländerungen)

6. ordnungsgemäße Bereitstellung der für die Zeitnahme notwendigen technischen Streckenausstattung (z.B. ordnungsgemäß Installierte Transponderschleife)

7. unverzügliche Weitergabe von Änderungen im Starterfeld (z.B. Namensänderungen, Ausfall, Disqualifikation, Umklassifizierung, etc.)


§ 4 Ausfall von Veranstaltungen

Sollten trotz abgeschlossenem Vertrags die Veranstaltung aus technischen, organisatorischen, wetterbedingten oder jeglicher anderen Gründen, einschließlich Gründen höherer Gewalt abgesagt werden, so gelten folgende Regelungen: Der Veranstalter verpflichtet sich BW Timing GbR unverzüglich nach Bekanntwerden des Ausfalls der Veranstaltung und ggf. im Vorfeld frühestmöglich zu informieren, sobald sich ein konkretes, unerwartetes Ausfallrisiko abzeichnet. Stornierungsgebühren und -bedingungen werden im Vertrag vereinbart.


§ 5 Höhere Gewalt bei der Leistungserfüllung

Bei Ereignissen höherer Gewalt, die die Dienstleistung von BW Timing GbR unmöglich oder nur eingeschränkt möglich machen, erfolgt eine unverzügliche Benachrichtigung des Veranstalters. Hierzu zählen insbesondere aber nicht ausschließlich behördliche Eingriffe, unverschuldete Betriebsbehinderung durch Unwetter (Blitzschlag, Sturm, Hagel, Feuer, Wasser, Schnee und Eis), Ausfall von Telekommunikationsnetzen und –rechnern, Ausfall des IT-Systems, Kabelbrand, unverschuldete Unfälle, Fahrzeugpannen während der Anreise / Veranstaltung, Personalausfall, usw. Im Streitfall über das Vorliegen höherer Gewalt gelten die entsprechenden Maßgaben der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung hierzu.


§ 6 Garantie und Haftung

BW Timing GbR erbringt die Dienstleistung stets mit größtmöglicher Sorgfalt, unter Berücksichtigung aller vereinbarten Bedingungen und setzt hierzu entsprechend geschultes und qualifiziertes Personals ein. Die Haftung von BW Timing GbR wird beschränkt auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit und hierdurch verursachte Schäden. Diese und alle sonstigen in der AGB vereinbarten Haftungsbeschränkungen gelten auch sinngemäß für die von BW Timing GbR handelnde Personen, insbesondere Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. In keinem Falle haftet BW Timing GbR für andere als grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden. Für Schäden Dritter, die auf Grund unsachgemäßer oder unbefugter Handhabung der durch BW-Timing GbR eingesetzten Technik entstehen, haftet die BW Timing GbR in keinem Fall. Der Veranstalter sorgt insoweit für die Beibringung von Freistellungserklärungen der Teilnehmer. Weiterhin übernimmt BW Timing GbR keine Gewährleistung, insofern Empfehlungen und Hinweisen seitens des Veranstalters (z.B. Stromversorgung) nicht beachtet werden und es hierdurch zu Ausfällen oder Mängeln kommt. Der Veranstalter ist verpflichtet Mängel in der erbrachten Dienstleistung unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb 3 Tagen nach Erbringung der Dienstleistung, anzuzeigen. Die Haftung ist in der Summe beschränkt auf die Auftragssumme.


§ 7 Gewerbliche- und Urheberrechte

BW Timing GbR behält sich ausdrücklich alle, ihr auf Grund des Wettbewerbsrechtes oder anderer Gesetzte zustehenden Rechte, insbesondere Urheberrechte vor, welche die Software, Datenbanken und Teile davon schützen. Dies gilt auch, sofern nicht schriftlich anderweitig vereinbart, für Rechte an veröffentlichten Texten und Inhalten des im Rahmen der Dienstleistung produzierten Reports, ferner für das Design von Webseiten, Logos usw.. Das Kopieren, Verändern, Weitergeben, Senden oder Veröffentlichen der von der BW Timing GbR produzierten Daten in irgendeiner Form ist nur bei gesonderter schriftlicher Genehmigung durch BW Timing GbR zulässig. Jede in dieser AGB nicht ausdrücklich zugelassene Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung von BW Timing GbR.


§ 8 Zahlungsbedingungen

Soweit nicht anders vereinbart sind Rechnungen von BW Timing GbR sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Wenn Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Veranstalters/Kunden in Frage stellen, ist BW Timing GbR berechtigt, Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen. Aufrechnungen, Zurückbehaltung oder Minderung, auch bei Geltendmachung von Mängelrügen, sind nur bei rechtskräftig festgestellten oder unstreitigen Gegenansprüchen zulässig. Es gelten ausschließlich, die im Angebot vermerkten Zahlungsbedingungen. Im Allgemeinen gelten die AGB von BW Timing GbR sofern nicht anderweitig wirksam vereinbart.


§ 9 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen BW Timing GbR und dem Veranstalter/Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Abänderungen vertraglicher Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Eine Änderung der Schriftform bedarf ebenfalls der Schriftform. Soweit sich aus dem Gesetz nicht zwingend ein anderer Gerichtsstand ergibt, und sofern nicht anderweitig schriftlich vereinbart, ist ausschließlicher Gerichtsstand, für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten, Villingen-Schwenningen.


BW Timing GbR

Zeitnahme ∙ Auswertung ∙ Datenservice

Geschäftsführung: Thomas Hergeth, Yasin Özer

Hirschbergstr. 50 ∙ D-78054 Villingen-Schwenningen

Telefon: 07720/954530 ∙ Email: info@bw-timing.de ∙ Internet: www.bw-timing.de



Hier können sie Datei als PDF speichern: AGB


IMPRESSUM | AGBs |© BW Timing GbR

BW Timing GbR • Hirschbergstr. 50 • 78054 Villingen-Schwenningen • Tel: +49 7720 954529